Anmelden
PlagAware in der Presse
  • "Am besten und umfangreichsten ist die Plagiats-Prüfung bei PlagAware"
    CHIP Praxistipp Plagiate prüfen, 2016
  • "PlagAware war eines der besten Systeme auf dem Gebiet der Usability"
    Test HTW Berlin, 2013
  • "Das bestplatzierte System im Test 2010 ist PlagAware"
    Test HTW Berlin, 2010
  • "PlagAware fand mehr Web-Quellen als die meisten Anbieter
    c't Test Plagiatssuchdienste, 2011
Wir sind für Sie da!
Häufige Fragen zur Plagiatsprüfung von Texten Kontaktformular zu PlagAware Telefonischer Kontakt zu PlagAware
PlagAware News
  • 10.07.2017 - Serverstandort in Deutschland - Warum ist das für die Plagiatsprüfung wichtig? Mehr...
  • 16.03.2017 - Weiter verbesserte Erkennungsleistung mit der PlagAware FullScan-Technologie Mehr...
  • 20.01.2017 - Neue Funktionen zur kostenlosen Plagiatsprüfung von Textversionen. Mehr...
  • 01.11.2016 - Stellen Sie Studenten und Schülern eigene Formulare zur Einreichung von Arbeiten per "Drag & Drop" zur Verfügung!
  • 15.10.2016 - Die erweiterte PlagAware API erlaubt die Übergabe von Textdokumenten aus Ihrer Applikation
  • Weitere News...

Für viele Hochschulen und Universitäten gehört die Plagiatsprüfung von Bachelorarbeiten mit Plagiatfindern wie PlagAware mittlerweile zur täglichen Routine. Umso wichtiger wird es auch für Studierende, die Plagiatsprüfung ihrer Bachelorarbeit beim Schreiben der Arbeit einzuplanen.

Plagiatsprüfungen der Bachelorarbeit für Studierende und Universitäten

PlagAware bietet Plagiatsprüfungen nicht nur für Hochschulen und Universitäten, sondern auch für Studierende an. Damit stehen Autoren von Bachelorarbeiten prinzipiell dieselben Algorithmen für die Plagiatskontrolle zur Verfügung, die auch in vielen Prüfungsämtern weltweit Verwendung finden.

Identische Algorithmen...

Auch wenn die Hochschule ein anderes System für die Plagiatssuche einsetzt, wird durch die PlagAware FullScan Technologie sichergestellt, dass Abschnitte, die von der Plagiatssoftware der Uni als Plagiate erkannt würden, auch von PlagAware zuverlässig angezeigt werden.

Bei der Plagiatsprüfung der Bachelorarbeit werden alle Textpassagen aus Online-Quellen farblich markiert und übersichtlich dargestellt. Dabei kommt dieselbe Technologie zahlreicher Hochschulen zum Einsatz.

...aber unterschiedliche Referenzliteratur!

Trotzdem stellt eine negative - sprich: ergebnislose - Plagiatsprüfung der Bachelorarbeit nicht unbedingt einen Persilschein dar: Neben den verwendeten Algorithmen ist es nämlich entscheidend, auf welche Referenzdokumente die Plagiatssuche Zugriff hat.

PlagAware hat Zugriff auf alle öffentlich verfügbaren Textinhalte im Internet, insgesamt weit über 10 Milliarden Dokumente. Hierzu zählen auch zahlreiche wissenschaftliche Journals und Publikationen, die von den jeweiligen Verlagen ganz oder auszugsweise veröffentlicht wurden.

Einbindung eigener Referenztexte

Darüber hinaus bietet PlagAware allerdings auch die Möglichkeit, eigene Referenz-Texte in die so genannte persönliche Bibliothek zu integrieren. Viele Hochschulen benutzen diese Funktion, um z.B. Bachelorarbeiten früherer Jahrgänge oder spezielle kostenpflichtige und lizenzierte Fachliteratur in die Plagiatsprüfung der Bachelorarbeit einzubeziehen.

Da Texte in der persönlichen Bibliothek niemals ausgetauscht werden, stehen PlagAware diese Quellen für die Plagiatsprüfung der eigenen Bachelorarbeit natürlich nicht ohne weiteres zur Verfügung. Für eine vollständige Plagiatsprüfung sollten Sie deshalb Literatur, die Sie in Ihrer Bachelorarbeit verwendet haben, die jedoch nicht öffentlich zugänglich ist, in Ihre private Bibliothek hochladen.

Wirkt sich die Plagiatsprüfung meiner Bachelorarbeit auf die Plagiatsprüfung an der Uni aus?

Viele Studierende befürchten, dass die Plagiatsprüfung der Bachelorarbeit dazu führt, dass die spätere Plagiatssuche an der Hochschule Alarm schlägt und ein Plagiat ihrer eigenen Arbeit meldet. Diese Angst ist bei PlagAware unbegründet, da - im Gegensatz zu manchen anderen Systemen - keinerlei Daten an Universitäten oder andere Einrichtungen weitergegeben werden. Ihre Bachelorarbeit und die Ergebnisse der Plagiatsprüfung der Bachelorarbeit werden stets streng vertraulich gehandhabt.

Die Plagiatsprüfung der Bachelorarbeit stellt sicher, dass keine Quellen vergessen wurden und es bei der Plagiatskontrolle der Hochschule keine bösen Überraschungen gibt.

Wie ist der Prüfbericht der Bachelorarbeit Plagiatsprüfung zu interpretieren?

Bei der Plagiatsprüfung Ihrer Bachelorarbeit werden identische und abgewandelte ("paraphrasierte") Textstellen im World Wide Web und in öffentlichen Dokumenten gesucht und farblich hervorgehoben. Dies erlaubt es Ihnen, zu überprüfen, ob die gefundenen Quellen entsprechend der Zitiervorschriften für die Bachelorarbeit ordnungsgemäß gekennzeichnet wurden.

Weitere Informationen zur Auswertung und zur bewertung der Plagiatsprüfung einer Bachelorarbeit finden Sie unter Bewertung der Plagiatsprüfung

Zum Seitenanfang